Sie sind hier: Berufsbilder / Erbenermittler (Genealoge) / Seminarangebote

Rabatt-Angebot

Ehemalige Teilnehmer, Mehrfachbucher (mind. 2 Seminare oder mind. 2 Teilnehmer), Mitglieder des BdB, BVfB, VDEE und BGT erhalten einen Preisnachlass von 15% auf den Seminarpreis.

Die angegebenen Übernachtungspreise und Pauschalen für Mittagessen und Pausenbewirtung bleiben hiervon unberührt.

Selbstverständlich können Sie alle Seminare und Termine frei kombinieren.

So melden Sie sich an

Zur Anmeldung bei einem unserer Seminare habe Sie mehrere Möglichkeiten.

1. Sie sind bereits Online registriert.

Dann klicken Sie einfach auf "Jetzt anmelden" bei dem entsprechenden Seminar. Geben Sie im folgenden Login Ihren Benutzernamen und Passwort ein und bestätigen Sie die Eingaben. Bei dem folgenden Anmeldeformular haben Sie die Möglichkeit noch einige Angaben zu machen. Auf der zweiten Seite des Formulars bekommen Sie noch einmal alle Daten angezeigt, die Sie dann mit "Anmeldung abschicken" bestätigen.

Sie erhalten dann noch eine Bestätigungsmail mit ihren Angaben. Sie erhalten auf jeden Fall eine schriftliche Anmeldebestätigung von uns.

2. Sie sind noch nicht Online registriert.

Dann wählen Sie bitte zunächst den Menüpunkt Registrierung. Wenn Sie den Registrierungsvorgang abgeschlossen haben verfahren Sie wie unter Punkt 1 beschrieben.

3. Sie bevorzugen eine schriftliche Anmeldung.

Dann können Sie hier ein Anmeldeformular im PDF-Format herunterladen, das Sie direkt am PC ausfüllen können. Anschließend einfach ausdrucken und per Post oder Fax an uns senden. Vorraussetzung dafür ist ein installierter Acrobat Reader.

Postanschrift: Weinsberger Forum, Hirschbergstr. 17, 74189 Weinsberg

Fax 07134 / 22 0 45

4. Sie möchten sich telefonisch anmelden.

Dann erreichen Sie uns Mo. bis Do. von 9.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 17.00 Uhr, Fr. 9.00 bis 12.00 Uhr unter der Rufnummer

07134 / 22 0 44

Seminarprogramm

Zertifikatskurs Erbenermittlung

Seminar-Nr. 13 5100

Besondere Zulassungsvoraussetzungen zum Erbenermittler gibt es nicht. Im Lehrgang werden auch keine juristischen Fachkenntnisse vorausgesetzt. Um gesetzliche Erben vollständig und korrekt ermitteln zu können, bedarf es allerdings erbrechtlicher Kenntnisse.

Im ersten Teil werden die Grundlagen des Erbrechts vermittelt, insbesondere die gesetzliche Erbfolge und das Güterrecht. Danach wird die Erstellung von Stammbäumen behandelt und anhand von Fallbeispielen eingeübt. Weiter wird das Verfahren der Erbenermittlung, die praktische Durchführung und der Abschluss bis zur Auseinandersetzung des Nachlasses behandelt.

Der Referent, selbst als Nachlasspfleger und Erbenermittler tätig, wird wertvolle praktische Hinweise zum Beruf des Erbenermittlers geben. Am Ende des Lehrgangs schreiben die Teilnehmer einen Test. Bei Bestehen des Abschlusstextes wird eine Zertifikatsurkunde ausgestellt.

Inhalt des Lehrgangs:

  • Grundlagen des Erbrechts, Gewillkürte Erbfolge, Gesetzliche Erbfolge, Erste bis fünfte Erbfolgeordnung, Entferntere Ordnungen, Ehegattenerbrecht, Zugewinngemeinschaft, Gütergemeinschaft , Gütertrennung
  • Der Stammbaum
  • Erstellung eines Arbeitsstammbaums, Stammbaumfortführung und -aktualisierung
  • Übernahme der Erbenermittlung
  • Bestellung durch Gericht/Nachlasspfleger, Tätigwerden ohne besondere Ermächtigung
  • Möglichkeiten der Erbenermittlung
  • Einholung der Erbnachweise, geeignete Urkunden, Erbenermittlung nach Namensgleichheit, Archive und Internet-Recherchen
  • Abschluss der Erbenermittlung
  • Umgang und Vergütungsvereinbarung mit ermittelten Erben, der Erbschein, Auseinandersetzung des Nachlasses unter den Erben, Erbenaufgebot

 

Gesetzestexte / Arbeitsmittel:
Bitte bringen Sie zum Seminar folgende Gesetzestexte/ Arbeitsmittel mit:  BGB

13.–15.05.2013

Ort

Katholisch Soziales Institut
53604 Bad Honnef, Selhofer Straße 11, Telefon: 02224 / 955 0, Telefax: 02224 / 955 100, Bad Honnef

Anfahrt

Referent

Andreas Scheurer

Selbständiger Nachlasspfleger und Berufsbetreuer

Teilnahmegebühren

Seminar : 480,- € + Tagungspauschale 95,- € zzgl. MwSt.

In der Tagungspauschale sind täglich ein Mittagessen, die Tagungsgetränke sowie zwei Kaffeepausen enthalten. Arbeitsunterlagen/Skripte sind in der Teilnahmegebühr inbegriffen.

Übernachtungen sind im Tagungshaus möglich. Die Übernachtung mit Frühstück im EZ (Montag bis Mittwoch) incl. Abendessen (Montag und Dienstag) kostet insgesamt 120,- € zzgl. MwSt. Jede weitere Übernachtung mit Frühstück kostet 54,70 € zzgl. MwSt.

Seminardauer: tgl. 9.00 - ca. 17.00 Uhr

Download Seminarbeschreibung (PDF-Format)

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.


Zur Übersicht