Sie erreichen uns
Mo. bis Do. von 9.00 bis 12.00 Uhr
und von 14.00 bis 17.00 Uhr
Fr. 9.00 bis 12.00 Uhr
Seminare Recht & Kommunikation - praxisnah, fundiert, wegweisend

Wie wird man Berufsbetreuer?

Berufsbetreuer werden: Voraussetzungen, Bewerbung & Bestellung zum gesetzlichen Betreuer.

Wie wird man Berufsbetreuer? Voraussetzungen, Bewerbung & Bestellung zum gesetzlichen Betreuer.

Das Betreuungsgericht bestellt auf Vorschlag der Betreuungsbehörde einen geeigneten Betreuer. Geeignet ist, wer aufgrund seiner Lebens- und Berufserfahrung in der Lage ist, die Betreuung in den einzelnen Aufgabenkreisen auszuüben.

Eine gesetzlich vorgeschriebene Ausbildung zum Berufsbetreuer gibt es nicht. Das Betreuungsgericht und die Betreuungsbehörden verlangen jedoch zwischenzeitlich den Nachweis, dass sich der Bewerber die erforderlichen rechtlichen und psychiatrisch-psychologischen Grundlagen, die zu einer professionellen Betreuungsführung erforderlich sind, aneignet und entsprechende Fortbildungskurse nachweist. Auch wird vom professionellen Betreuer eine ständige Fortbildungsbereitschaft erwartet.

Betreuer kommen aus den unterschiedlichsten Berufen. Z.B. Sozialpädagogen/Sozialarbeiter, Psychologen, Juristen, Betriebswirte, Bankkaufmann, Kaufmann, Krankenpfleger, Altenpfleger, Hausfrauen, Theologen, Diakone, Erzieher, Lehrer, Techniker, Naturwissenschaftler, Ingenieure u.a.m.

Die Bewerbung zum Berufsbetreuer sollte mit den üblichen Unterlagen bei der Betreuungsbehörde eingehen. In der Regel werden Bewerber dann zu einem persönlichen Gespräch eingeladen. Die Bestellung zum Betreuer erfolgt durch das Betreuungsgericht.

Der Berufsbetreuer muss sich verpflichten, mindestens 11 Fälle zu übernehmen. Dann wird er ab Übernahme des 1.Falles als Berufsbetreuer angesehen und erhält die entsprechende Vergütung.

Weitere Informationen finden Sie unter Basiskurs und Zertifikatskurs.
Außerdem unter Gesetzlicher Betreuer werden

Falls Sie hinsichtlich Ihrer persönlichen Eignung zum Berufsbetreuer oder andere spezielle Rückfragen haben, rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.

Telefon 07134 / 22044

Unsere Seminare für Neueinsteiger

Ausbildung zum Berufsbetreuer

Eine staatlich anerkannte Ausbildung zum Berufsbetreuer hat der Gesetzgeber bewußt nicht vorgeschrieben. Stattdessen soll sich jeder angehende Betreuer in eigener Verantwortung das erforderliche Wissen aneignen.

Das Weinsberger Forum wurde 1998 von Rechtsanwalt Werner Beroll und Thomas Baum gegründet und führt seitdem Seminare und Kurse zum Betreuungsrecht mit bundesweit anerkannten Fachleuten als Referenten durch.