Sie erreichen uns
Mo. bis Do. von 9.00 bis 12.00 Uhr
und von 14.00 bis 17.00 Uhr
Fr. 9.00 bis 12.00 Uhr
Seminare Recht & Kommunikation - praxisnah, fundiert, wegweisend

Aufgaben des Verfahrensbeistands

Mit Inkrafttreten des Gesetzes über das Verfahren in Familiensachen und in Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit (FamFG) am 01.09.2009 wurde auch der Verfahrensbeistand eingeführt. Anders als der bisherige Verfahrenspfleger nach § 50 FGG kann der Verfahrensbeistand nach § 158 FamFG auf Anordnung des Gerichts eine aktivere Rolle in dem Verfahren übernehmen.

Der Verfahrensbeistand wird tätig in Kindschaftssachen.

Das sind nach § 151 FamFG alle dem Familiengericht zugewiesenen Verfahren, die betreffen:

  • die elterliche Sorge
  • das Umgangsrecht
  • die Vormundschaft
  • eine Pflegschaft für einen Minderjährigen oder eine Leibesfrucht oder
  • die freiheitsentziehende Unterbringung eines Minderjährigen.

Außerdem wird der Verfahrensbeistand in Abstammungssachen nach § 169 FamFG tätig und in Adoptionssachen nach § 186 FamFG.

Unsere Seminare für Neueinsteiger