Sie erreichen uns
Mo. bis Do. von 9.00 bis 12.00 Uhr
und von 14.00 bis 17.00 Uhr
Fr. 9.00 bis 12.00 Uhr
Seminare Recht & Kommunikation - praxisnah, fundiert, wegweisend

Das vereinfachte Verfahren über den Unterhalt Minderjähriger

05.11.2019 bis 05.11.2019 | 53721 Siegburg / Bonn
Seminarnummer: 19 8450

Inhalt

Durch die Novellierung des Unterhaltsvorschussgesetzes zum 01.07.2017 gewinnt das vereinfachte Unterhaltsfestsetzungsverfahren nach §§ 249 ff. FamFG stetig an Bedeutung.
Denn der hierdurch für die Unterstützung der Betroffenen und Geltendmachung des Unterhaltsregresses entstehende zusätzliche jährliche Erfüllungsaufwand wird auf etwa 900.000 Stunden bei zirka 260.000 hinzutretenden Fällen und einem zusätzlichen Jahresetat bei den Unterhaltsvorschusskassen von rund 56 Mio. Euro geschätzt.

Ziel des Seminars ist es, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit dem vereinfachten Unterhaltsfestsetzungsverfahren vertraut zu machen. Empfehlungen aus der familiengerichtlichen Praxis werden unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung ausgesprochen.

Es besteht ausreichender Raum für individuelle Fragestellungen und Fallgestaltungen der Zielgruppe. Es wird gebeten, diese bis spätestens vier Wochen[/f] vor der Veranstaltung an [f]aslimbach@aol.com bekannt zu machen.

Vorgesehene Seminarstruktur:

  • Statthaftigkeit des vereinfachten Verfahrens
  • Antragstellung unter Zugrundelegung der Kindesunterhalt-Formularverordnung
  • Einwendungen des Antragsgegners
  • Tätigkeiten des Gerichts


Zielgruppe:
Das Seminar richtet sich an Beistände sowie MitarbeiterInnen der Unterhaltsvorschusskassen, Jobcenter und Sozialämter.

Gesetzestexte / Arbeitsmittel

Bitte bringen Sie zum Seminar folgende Gesetzestexte/ Arbeitsmittel mit: BGB, FamFG, UhVorschG, SGB, Taschenrechner

Ablauf

Das Seminar umfasst 6 Zeitstunden. Tagungsablauf wie folgt:

  • 09.00 - 10.30 Vortrag
  • 10.30 - 10.45 Kaffeepause
  • 10.45 - 12.15 Vortrag
  • 12.15 - 13.30 Mittagspause
  • 13.30 - 15.00 Vortrag
  • 15.00 - 15.30 Kaffeepause
  • 15.30 - ca.17.00 Vortrag


(geringfügige Änderungen möglich)

Referenten

Sebastian Limbach

Sebastian Limbach

Dipl. Rechtspfleger, freiberuflicher Hochschuldozent

Jahrgang 1988, verheiratet, zwei Kinder. Zunächst Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten, hiernach Studium an der Hochschule für Rechtspflege Schwetzingen. Anschließende Tätigkeit als Rechtspfleger am Amtsgericht Neuwied in Familien-, Zwangsvollstreckungs-, Nachlass-, Straf-, Zivil-, Beratungshilfe- und Grundbuchsachen. Von April 2017 bis Feb. 2018 mit hälftiger Arbeitskraft an das Oberlandesgericht Koblenz (Verwaltungssachen) berufen. Nunmehr tätig bei dem Bundesamt für Justiz in Bonn und zudem als freiberuflicher Hochschuldozent.

Ort

Katholisch-Soziales Institut

Katholisch-Soziales Institut

Das Katholisch-Soziale Institut befindet sich auf dem zentral in Siegburg gelegenen Michaelsberg. Moderne Architektur und ansprechendes Design erwartet den Gast nicht nur auf der Tagungsebene des neu errichteten Forums, sondern auch in den Räumen der Abtei. Dort ist ein einmaliger, moderner und lichtdurchfluteter Lernort entstanden, der für Konferenzen, Seminare und Tagungen einen entsprechenden Raum bietet.

Bergstr.26
53721 Siegburg / Bonn

Telefon: 02241 / 2517 0
Fax: 02241 / 2517 100

Preise

Teilnahmegebühren

Seminar : 240,- € (umsatzsteuerfrei) + Tagungspauschale 45,- € (inkl. 19% MwSt.)
In der Tagungspauschale sind ein Mittagessen, die Tagungsgetränke sowie allgemeine Serviceleistungen mit enthalten. Arbeitsunterlagen/Skripte sind in der Teilnahmegebühr inbegriffen.

Hinweis:
Das Tagungshaus verfügt über eine gebührenpflichtige Tiefgarage, eine Reservierung ist nicht möglich. Weitere Parkplätze stehen in der Umgebung zur Verfügung. Informationen entnehmen Sie bitte der Homepage des Tagungshauses. www.ksi.de

Rabatt

Ehemalige Teilnehmer, Mehrfachbucher (mind. 2 Seminare oder mind. 2 Teilnehmer) und Mitglieder unserer Kooperationspartner erhalten einen Preisnachlass von 15% auf den Seminarpreis. Die angegebenen Übernachtungspreise und Pauschalen für Mittagessen und Pausenbewirtung bleiben hiervon unberührt.

Unterbringung

Übernachtungen sind im Tagungshaus möglich. Die Übernachtung mit Frühstück im EZ kostet 72,- € (inkl. MwSt.).

Buchen

Teilnehmer 1

Übernachtung

Ehemaliger Kunde

Rechnungsadresse

Bildungsurlaub
Fördermöglichkeiten
Kundenstimmen