Sie erreichen uns
Mo. bis Do. von 9.00 bis 12.00 Uhr
und von 14.00 bis 17.00 Uhr
Fr. 9.00 bis 12.00 Uhr
Seminare Recht & Kommunikation - praxisnah, fundiert, wegweisend

Zertifikatskurs Berufsbetreuer - Modul 2

11.11.2019 bis 15.11.2019 | 53721 Siegburg / Bonn
Seminarnummer: 19 8700
Leider schon ausgebucht

Inhalt

Einzelne Aufgabenkreise, Haftung, Persönlichkeitsstörung

  • Vermögenssorge, betreuungsgerichtliche Genehmigungen in Vermögensangelegenheiten, Geldanlagen: mündelsichere Anlagen, nichtmündelsichere Anlagen, Mündelsperrvermerk, Umgang mit Banken, u.a.
  • Gesundheitsfürsorge: Rechte und Pflichten des Betreuers, §§ 1904 und 1906, betreuungsge-richtliche Genehmigungen, Patientenverfügung und lebensbeendigende Maßnahmen, praktischer Umgang mit Gerichten, Fallübungen
  • Aufenthaltsbestimmung, Wohnungsangelegenheiten: Rechte und Pflichten des Betreuers, Meldepflicht, Veräußerung von Grundbesitz, Kündigung von Wohnraum, Wohnungsauflösungen, § 1907 BGB, Leibgeding u.a.
  • Haftung des Betreuers
  • Persönlichkeitsstörungen

Gesetzestexte / Arbeitsmittel

Bitte bringen Sie zum Seminar folgende Gesetzestexte/ Arbeitsmittel mit: BGB, FamFG, VBVG (Vormünder- und Betreuervergütungsgesetz)
Empfohlene Gesetzessammlung: BtR, Betreuungsrecht, Beck-Texte im dtv, neuste Auflage

Ablauf

Das Seminar umfasst tgl. 6 Zeitstunden. Tagungsablauf wie folgt:

  • 09.00 - 10.30 Vortrag
  • 10.30 - 10.45 Kaffeepause
  • 10.45 - 12.15 Vortrag
  • 12.15 - 13.30 Mittagspause
  • 13.30 - 15.00 Vortrag
  • 15.00 - 15.30 Kaffeepause
  • 15.30 - ca.17.00 Vortrag


Letzter Tag Seminarende ca. 16.00 Uhr
(geringfügige Änderungen möglich)

Referenten

Kay Lütgens

Kay Lütgens

Rechtsanwalt und Verbandsjurist beim BdB

Hamburg, geb. 1957, verheiratet, 1 Kind, Rechtsanwalt und Verbandsjurist des Bundesverband der Berufsbetreuer/-innen (BdB) e.V., Mitautor betreuungsrechtlicher Fachbücher und beim Heidelberger Kommentar.

Reinhold Spanl

Reinhold Spanl

Hochschullehrer a.D., Starnberg

Jahrgang 1946, Rechtspflegestudium, von 1968 bis 1984 Rechtspfleger am Amtsgericht München für Grundbuch-, Vormundschaft- und Nachlasssachen. Ab 1984 hauptamtlicher Dozent an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege in Bayern; seit 2011 im Ruhestand. Autor mehrerer Fachbücher zum Betreuungs- und Erbrecht, sowie Mitautor des „Handbuchs für Betreuer“ vom Walhalla-Verlag.

Prof. Dr. Wolfgang Schwarzer

Wolfgang Schwarzer

Facharzt für Nervenheilkunde und psychotherapeutische Medizin, Katholische Fachhochschule Köln

Köln, Studium Germanistik, Sozialwissenschaften und Humanmedizin, Facharzt für Nervenheilkunde und Facharzt für Psychotherapeutische Medizin, Professor für Sozialmedizin an der Kath. Fachhochschule NW in Köln, Tätigkeit in nervenärztl. Praxis, mehrere Veröffentlichungen, u.a. Lehrbuch der Sozialmedizin.

Ort

Katholisch-Soziales Institut

Katholisch-Soziales Institut

Das Katholisch-Soziale Institut befindet sich auf dem zentral in Siegburg gelegenen Michaelsberg. Moderne Architektur und ansprechendes Design erwartet den Gast nicht nur auf der Tagungsebene des neu errichteten Forums, sondern auch in den Räumen der Abtei. Dort ist ein einmaliger, moderner und lichtdurchfluteter Lernort entstanden, der für Konferenzen, Seminare und Tagungen einen entsprechenden Raum bietet.

Bergstr.26
53721 Siegburg / Bonn

Telefon: 02241 / 2517 0
Fax: 02241 / 2517 100

Preise

Teilnahmegebühren

Seminar : 735,- € (umsatzsteuerfrei) + Tagungspauschale 225,- € (inkl. 19% MwSt.)
In der Tagungspauschale sind täglich ein Mittagessen, die Tagungsgetränke sowie allgemeine Serviceleistungen mit enthalten. Arbeitsunterlagen/Skripte sind in der Teilnahmegebühr inbegriffen.

Hinweis:
Das Tagungshaus verfügt über eine gebührenpflichtige Tiefgarage, eine Reservierung ist nicht möglich. Weitere Parkplätze stehen in der Umgebung zur Verfügung. Informationen entnehmen Sie bitte der Homepage des Tagungshauses. www.ksi.de

Unterbringung

Übernachtungen sind im Tagungshaus möglich. Die Übernachtung mit Frühstück im EZ (Montag bis Freitag) incl. Abendessen (Montag bis Donnerstag) kostet insgesamt 261,- € (inkl. MwSt.). Jede weitere Übernachtung mit Frühstück kostet
72,- € (inkl. MwSt.).

Buchen

Leider ist das Seminar bereits ausgebucht.
Bildungsurlaub
Fördermöglichkeiten
Kundenstimmen