Kompaktlehrgang Betreuungsrecht und Praxis | Weinsberger Forum
Sie erreichen uns
Mo. bis Do. von 9.00 bis 12.00 Uhr
und von 13.30 bis 16.30 Uhr
Fr. 9.00 bis 12.00 Uhr
07134 / 22 0 44

Berufliche Betreuung

Kompaktlehrgang Betreuungsrecht und Praxis

05.02.2024 (Mo) bis 09.02.2024 (Fr) | Live-Online
16.02.2024 (Fr) | Klausur online
Seminarnummer: 24 0022

Inhalt

Dieser praxisnahe Kompaktlehrgang richtet sich an all diejenigen Berufsgruppen, die keinen gesonderten Sachkundenachweis für die Registrierung als beruflicher Betreuer nachweisen müssen. Hierzu zählen z.B. Volljuristen, Absolventen des Studiengangs Sozialpädagogik oder Soziale Arbeit.

Ebenfalls richtet sich diese Veranstaltung an neue Betreuungsbehördenmitarbeitende, die sich mit den Aufgaben der beruflichen Betreuer vertraut machen möchten oder auch selbst zukünftig Amtsbetreuungen übernehmen.

In diesem Seminar werden die Grundlagen des neuen Betreuungsrechts behandelt. Es folgt eine Einführung in die alltägliche Betreuerpraxis und ein Überblick zu häufigen psychiatrischen Krankheitsbildern der betreuten Menschen sowie zu Kommunikationsmethoden mit psychisch erkrankten/behinderten Menschen.

Rechtliche Grundlagen der Betreuung

  • Betreuungsbedürftigkeit und Betreuungsbedarf
  • Geschäftsfähigkeit / Einwilligungsfähigkeit / freier Wille und die Bedeutung in der Betreuung
  • Handlungsmaximen (insb. § 1821 BGB – sog. „Magna Charta“) und Vertretungsmacht
  • Einwilligungsvorbehalt
  • Genehmigungserfordernisse und Genehmigungsverfahren in Grundzügen
  • Vermögenssorge (Grundzüge der Vermögensanlage, Vermögensverzeichnis, Rechnungslegung)
  • Gesundheitssorge (Einwilligung, Patientenverfügung, Behandlungswünsche, Genehmigungserfordernisse)
  • Unterbringung / ärztliche Zwangsmaßnahmen in Grundzügen
  • Berichtspflichten


Betreuerpraxis

  • Betreuervergütung
  • Welche Kosten hat man als rechtlicher Betreuer
  • Vorgehen nach der Bestellung und Informationsbeschaffung bei Betreuungsbeginn anhand einer Checkliste mit Beispielen aus der Praxis.
  • Stichwortartiger Überblick über mögliche Sozialleistungen (Ersetzt kein Seminar zu Sozialrecht)
  • Vorstellung einer beispielhaften Betreuungssoftware


Kommunikation und psychiatrische Krankheitsbilder

  • Psychopathologische Auffälligkeiten
  • Psychiatrische Diagnosen
  • Überblick Psychopharmaka
  • Entstehungstheorien psychischer Erkrankungen
  • Kommunikation mit psychisch erkrankten / behinderten Menschen
  • Selbstreflexion
  • Tragfähige Beziehung: Vermittlung von Wertschätzung
  • Gesprächsführung
  • Kommunikationsmöglichkeiten – Empowerment, Leichte Sprache, Konfliktsituationen
  • Überblick: Unterstützte Entscheidungsfindung


Teilnahmebescheinigung
Nach Seminarende erhalten alle Teilnehmer innerhalb einer Woche eine Teilnahmebescheinigung per Email.

Selbstlernphase
Nach Seminarende schließt eine einwöchige Selbstlernphase an. Diese dient der Wiederholung und Vertiefung der behandelten Inhalte sowie der Klausurvorbereitung anhand der Seminarunterlagen. (Selbstlernstunden empfohlen: 15 Stunden)

Klausur
In Anschluss an die Veranstaltung besteht die Möglichkeit an einer Selbstlernphase und an einer Klausur teilzunehmen.
Die Klausur ist auf freiwilliger Basis. Es entstehen für Sie keine weiteren Kosten.
Sollten Sie kein Interesse an der Prüfung haben, so bitten wir um eine kurze formlose Abmeldung.
Die Klausur findet zeitversetzt eine Woche nach Seminarende online auf der Lernplattform des Weinsberger Forums statt. Nach bestandener schriftlicher Klausur erhalten die Teilnehmenden einen Qualifikationsnachweis per Post.

Ablauf

Das Seminar umfasst täglich 6 Zeitstunden und findet zwischen 09.00 und 16.30 Uhr statt. Während der Veranstaltung gibt es zwischendurch Pausen sowie eine Mittagspause, die in der Regel zwischen 12:15 und 13:15 Uhr stattfindet. Nach Seminarende schließt eine einwöchige Selbstlernphase an.

Bitte beachten Sie: In der darauffolgenden Woche findet am Freitag, 16.02.2024 am Vormittag von 09.00 bis 11.00 Uhr eine Online-Klausur videoüberwacht statt. Diese wird auf der Lernplattform bereitgestellt und wird direkt am PC bearbeitet. Die Teilnahme an der Klausur ist freiwillig. Sollten Sie an der Prüfung nicht teilnehmen, so bitten wir um eine formlose Abmeldung.

Für das Live-Online-Seminar nutzen wir die Plattform „Zoom“.

Technische Voraussetzungen

  • Computer oder Laptop mit Internetzugang
  • Lautsprecher und Mikrophon
  • Kamera


Den Zoom-Link sowie die Zugangsdaten für die Seminarunterlagen erhalten Sie spätestens 3 Werktage vor Seminarbeginn per E-Mail.

Das Seminar wird von einem Mitarbeiter des Weinsberger Forums moderiert. Dieser unterstützt Sie auch bei technischen Problemen. Am ersten Seminartag ist für Notfälle ab 8.15 Uhr ein Mitarbeiter des Weinsberger Forums telefonisch unter 07134 / 911978-15 oder -18 für Sie erreichbar.

Referenten

Sandra Bolz

Sandra Bolz

Rechtsanwältin und Berufsbetreuerin

Studium der Rechtswissenschaft in Bochum und Köln. Seit 2011 zugelassene Rechtsanwältin, zunächst im Arbeitsrecht in einer Frankfurter Großkanzlei. Seit 2012 Heilpraktikerin für Psychotherapie. Freiberuflich in eigener Kanzlei und Praxis in Bad Homburg seit 2013 – als Rechtsanwältin mit Schwerpunkt im Betreuungs- und Familienrecht sowie als Berufsbetreuerin, Verfahrenspflegerin und Verfahrensbeiständin, Berufsvormund und Umgangspflegerin.

Martin Weber

Martin Weber

Rechtsanwalt und Mediator

Herr Weber ist seit 2013 als Rechtsanwalt in Passau tätig. Er ist Fachanwalt für Familienrecht und hat die Fachanwaltslehrgänge für Erbrecht und Steuerrecht erfolgreich absolviert. Neben verschiedenen Referententätigkeiten ist er Autor mehrerer wissenschaftlicher Fachpublikationen insbesondere zum Betreuungsrecht.

Carsten Richter

Carsten Richter

Berufsbetreuer

Seit 2005 als Berufsbetreuer aktiv. Ausbildung als Jugend- und Heimerzieher, sowie Fotograf (www.360grad.photos). Vor der Betreuung mehr als 20 Jahre in der offenen Jugendarbeit tätig.

Ort

Bei diesem Seminar handelt es sich um ein Online-Seminar.

Preise

Teilnahmegebühren

Seminar : 940,- € (umsatzsteuerfrei)

Reduzierter Preis: 846,-€ (siehe Rabattsystem)

Rabatt

Mehrfachbucher erhalten für das zeitlich darauffolgende 2. Seminar und für alle weiteren Seminarbuchungen einen Rabatt von 10% auf die Seminargebühr. Melden sich zwei Teilnehmer gleichzeitig an, erhält jeder einen Rabatt von 10% auf die Seminargebühr. Ehemalige Teilnehmer erhalten ebenfalls diesen Preisnachlass.

Die angegebenen Übernachtungspreise und Pauschalen für Mittagessen und Pausenbewirtung bleiben hiervon unberührt.

Seminare, die von diesem Rabattsystem ausgenommen sind, sind entsprechend gekennzeichnet.

Buchen

Teilnehmer 1

Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein, die nicht von mehreren Personen verwendet wird.

Ehemaliger Kunde

Rechnungsadresse

*: Pflichtfeld
**: Das Geburtsdatum wird zur Erstellung von Zertifikaten und Qualifikationsnachweisen benötigt
Bildungsurlaub
Fördermöglichkeiten
Kundenstimmen