Psychisch belastete Familien | Weinsberger Forum
Sie erreichen uns
Mo. bis Do. von 9.00 bis 12.00 Uhr
und von 13.30 bis 16.30 Uhr
Fr. 9.00 bis 12.00 Uhr
07134 / 22 0 44

Seminare: Recht und Psychologie
praxisnah fundiert wegweisend

Psychisch belastete Familien

26.03.2024 (Di) | Live-Online
Seminarnummer: 24 0124

Inhalt

Das Seminar richtet sich insbesondere an Mitarbeitende der öffentlichen und freien Jugendhilfe, an VerfahrensbeiständInnen, Vormünder / ErgänzungspflegerInnen, Kinderschutzfachkräfte und Insoweit erfahrene Fachkräfte sowie an alle anderen, die in ihrem beruflichen Kontext mit psychisch belasteten Familien zu tun haben.


Eltern mit psychischer Erkrankung und die Auswirkungen auf deren Kinder geraten immer mehr in den Fokus der Fachwelt. Fachleute aus den psychosozialen und psychiatrischen Arbeitsfeldern sind gefordert professionell zu agieren. Die Forschung beschäftigt sich seit einigen Jahren auch mit der Auswirkung psychischer Erkrankung auf die Erziehungskompetenz und Beziehungsqualität psychisch kranker Eltern. Die Risiko- und Resilienzforschung bietet erste Erkenntnisse. In diesem Seminar erhalten Sie sowohl Grundlagenwissen als auch praktische Hilfestellungen und Instrumente für Ihren Praxisalltag.

Das Netz I Werk für psychisch belastete Familien der Stiftung Leuchtfeuer in Köln wurde vom BGM (Bundesministerium für Gesundheit) als eine von acht bundesweiten Aktivitäten Best Practice Beispiel hervorgehoben. Diese über 22-jährige Expertise wird in diesem Workshop für Sie greifbar, um den Transfer in Ihren Arbeitsalltag zu ermöglichen.

Inhalte:

  • „State oft the Art“: Grundlagenwissen mit Blick auf den aktuellen Stand der Forschung
  • „Familienkrankheit“: psychische Erkrankung und ihre Wirkung im Familiensystem
  • Risiko- und Resilienzforschung: Was brauchen die Kinder um gesund zu bleiben?
  • Handlungsempfehlung und Hinweise zur Einschätzung der Erziehungsfähigkeit: „Kölner Leitfaden“ und seine Konsequenzen für die Praxis
  • Erprobte Instrumente aus der ambulanten Arbeit: Ressourcenkoffer, Krisenplan, Frühwarnsystem
  • Elterngespräche führen: Systemisch orientierte Gesprächshilfen für die Elternarbeit
  • Handout: Elterngerechte Erklärung der Risiken und Resilienzen für Kinder
  • Supervisorische Fallbetrachtung: Ihre Fallbespiele werden gemeinsam betrachtet und erste Lösungsschritte gefunden.
  • Best Practice: Das vom BMG bundesweit hervorgehobene „Netz I Werk der Stiftung Leuchtfeuer, Köln“ mit Filmbeitrag 2019


Ziel der Veranstaltung:
Das Seminar befähigt Sie, sich sicherer gegenüber psychisch belasteten Familien zu verhalten. Sie werden für die besondere Situation der Eltern und ihrer Kinder sensibilisiert. Eine unterstützende Haltung gegenüber den betroffenen Eltern erleichtert den Beziehungsaufbau. Gemeinsam entwickeln wir Ideen für Ihr Arbeitsfeld. Erprobte Instrumente aus der ambulanten Jugendhilfe vermitteln Ihnen beispielhafte Handlungsempfehlungen und Inspiration für Ihre eigene Tätigkeit.

Teilnahmebescheinigung
Nach Seminarende erhalten alle Teilnehmer innerhalb einer Woche eine Teilnahmebescheinigung per Email.

Ablauf

Das Seminar findet von 09.00 bis 16.30 Uhr statt. Während der Veranstaltung gibt es zwischendurch Pausen sowie eine Mittagspause, die in der Regel zwischen 12:15 und 13:15 Uhr stattfindet.

Für das Live-Online-Seminar nutzen wir die Plattform „Zoom“.

Technische Voraussetzungen

  • Computer oder Laptop mit Internetzugang
  • Lautsprecher und Mikrophon
  • Kamera (wünschenswert)


Den Zoom-Link sowie die Zugangsdaten für die Seminarunterlagen erhalten Sie spätestens 3 Werktage vor Seminarbeginn per E-Mail.

Das Seminar wird von einem Mitarbeiter des Weinsberger Forums moderiert. Dieser unterstützt Sie auch bei technischen Problemen. Am ersten Seminartag ist für Notfälle ab 8.15 Uhr ein Mitarbeiter des Weinsberger Forums telefonisch unter 07134 / 911978-15 oder -18 für Sie erreichbar.

Referenten

Dagmar Wiegel

Dagmar Wiegel

Freiberufliche systemische Supervisorin (DGSF), Abteilungsleitung, Psychologiestudium, Gestalttherapeutin, Körpertherapeutin, Erzieherin

Seit 2004 als systemische Beraterin und Dozentin, seit über 20 Jahren Fachbereichsleitung in der gemeinnützigen Stiftung Leuchtfeuer Köln, zur Entwicklung und Umsetzung von Angeboten für psychisch kranke Eltern und ihre Kinder. Sie ist bundesweit an Gremien, Arbeitskreisen und entsprechenden Tagungen aktiv beteiligt.

Ort

Bei diesem Seminar handelt es sich um ein Online-Seminar.

Preise

Teilnahmegebühren

Seminar : 290,- € (umsatzsteuerfrei)

Reduzierter Preis: 261,-€ (siehe Rabattsystem)

Rabatt

Mehrfachbucher erhalten für das zeitlich darauffolgende 2. Seminar und für alle weiteren Seminarbuchungen einen Rabatt von 10% auf die Seminargebühr. Melden sich zwei Teilnehmer gleichzeitig an, erhält jeder einen Rabatt von 10% auf die Seminargebühr. Ehemalige Teilnehmer erhalten ebenfalls diesen Preisnachlass.

Die angegebenen Übernachtungspreise und Pauschalen für Mittagessen und Pausenbewirtung bleiben hiervon unberührt.

Seminare, die von diesem Rabattsystem ausgenommen sind, sind entsprechend gekennzeichnet.

Buchen

Teilnehmer 1

Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein, die nicht von mehreren Personen verwendet wird.

Ehemaliger Kunde

Rechnungsadresse

*: Pflichtfeld
**: Das Geburtsdatum wird zur Erstellung von Zertifikaten und Qualifikationsnachweisen benötigt
Bildungsurlaub
Fördermöglichkeiten
Kundenstimmen