Sie erreichen uns
Mo. bis Do. von 9.00 bis 12.00 Uhr
und von 14.00 bis 17.00 Uhr
Fr. 9.00 bis 12.00 Uhr
Seminare Recht & Kommunikation - praxisnah, fundiert, wegweisend

Frei von allen Schulden? - Auswirkungen der Verbraucherinsolvenz auf Unterhaltsansprüche

02.12.2019 bis 02.12.2019 | 53721 Siegburg / Bonn
Seminarnummer: 19 9260

Inhalt

Die Insolvenzordnung (InsO) ermöglicht dem zahlungsunfähigen Schuldner, sich von bestehenden Verbindlichkeiten, zu denen auch Ansprüche von Unterhaltsgläubigern gehören, zu befreien. Voraussetzung hierfür ist, dass er die Hürden im Restschuldbefreiungsverfahren meistert. Der Unterhaltsgläubiger muss sich auf die „Spiel“regeln der InsO einlassen, will er seine Forderung optimal realisieren. Dabei geht es um mehr als die bloße Forderungsanmeldung mittels amtlichen Formulars. Risiken und Möglichkeiten im Insolvenz- bzw. Restschuldbefreiungsverfahren werden unterhaltsspezifisch und praxisnah dargestellt. Die jüngste Reform des Insolvenzrechts mit Wirkung vom 01.07.2014 wird ebenso wie die aktuelle Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs behandelt.

Schwerpunkte:

  • Grundsätze des Insolvenzrechts - Verfahrensziele
  • Verfahrensabschnitte im Verbraucherinsolvenzverfahren
  • Unberücksichtigte Insolvenzforderungen
  • Die Forderungsanmeldung und ihre Feststellung zur Insolvenztabelle
  • Anmeldung von rückständigem Unterhalt, den der Schuldner vorsätzlich pflichtwidrig nicht gewährt hat
  • Feststellungsantrag (-klage) bei Widerspruch des Schuldners
  • Die Wohlverhaltensphase
  • Versagung der Restschuldbefreiung

Gesetzestexte / Arbeitsmittel

Bitte bringen Sie zum Seminar folgende Gesetzestexte/ Arbeitsmittel mit: Textausgabe der InsO

Ablauf

Das Seminar umfasst 6 Zeitstunden. Tagungsablauf wie folgt:

  • 09.00 - 10.30 Vortrag
  • 10.30 - 10.45 Kaffeepause
  • 10.45 - 12.15 Vortrag
  • 12.15 - 13.30 Mittagspause
  • 13.30 - 15.00 Vortrag
  • 15.00 - 15.30 Kaffeepause
  • 15.30 - ca.17.00 Vortrag


(geringfügige Änderungen möglich)

Referenten

Volker Thives-Kurenbach

Volker Thives-Kurenbach

Diplom-Rechtspfleger

Jahrgang 1965, Studium an der Fachhochschule für Rechtspflege NRW, 1985 bis 1988, Diplom-Rechtspfleger beim Amtsgericht Solingen, 1992 Wechsel zur Stadtverwaltung Solingen mit dem Arbeitsschwerpunkt soziale Leistungen, 1993 bis 2005 Refinanzierung von Sozialhilfe/Kinder- und Jugendhilfe/Grundsicherung aus übergegangenen Unterhaltsansprüchen, 2005/2006 Wechsel in die Abteilung Aus- Fortbildung der Stadt Solingen. Seit 1995 Moderation von externen und internen Seminaren zur Zwangsvollstreckung nach der Zivilprozessordnung und zum Verbraucherinsolvenzrecht.

Ort

Katholisch-Soziales Institut

Katholisch-Soziales Institut

Das Katholisch-Soziale Institut befindet sich auf dem zentral in Siegburg gelegenen Michaelsberg. Moderne Architektur und ansprechendes Design erwartet den Gast nicht nur auf der Tagungsebene des neu errichteten Forums, sondern auch in den Räumen der Abtei. Dort ist ein einmaliger, moderner und lichtdurchfluteter Lernort entstanden, der für Konferenzen, Seminare und Tagungen einen entsprechenden Raum bietet.

Bergstr.26
53721 Siegburg / Bonn

Telefon: 02241 / 2517 0
Fax: 02241 / 2517 100

Preise

Teilnahmegebühren

Seminar : 195,- € (umsatzsteuerfrei) + Tagungspauschale 45,- € (inkl. 19% MwSt.)
In der Tagungspauschale sind ein Mittagessen, die Tagungsgetränke sowie allgemeine Serviceleistungen mit enthalten. Arbeitsunterlagen/Skripte sind in der Teilnahmegebühr inbegriffen.

Hinweis:
Das Tagungshaus verfügt über eine gebührenpflichtige Tiefgarage, eine Reservierung ist nicht möglich. Weitere Parkplätze stehen in der Umgebung zur Verfügung. Informationen entnehmen Sie bitte der Homepage des Tagungshauses. www.ksi.de

Rabatt

Ehemalige Teilnehmer, Mehrfachbucher (mind. 2 Seminare oder mind. 2 Teilnehmer) und Mitglieder unserer Kooperationspartner erhalten einen Preisnachlass von 15% auf den Seminarpreis. Die angegebenen Übernachtungspreise und Pauschalen für Mittagessen und Pausenbewirtung bleiben hiervon unberührt.

Unterbringung

Übernachtungen sind im Tagungshaus möglich. Die Übernachtung mit Frühstück im EZ kostet 72,- € (inkl. MwSt.).

Buchen

Teilnehmer 1

Übernachtung

Mitglied eines Verbandes

Ehemaliger Kunde

Rechnungsadresse

Bildungsurlaub
Fördermöglichkeiten
Kundenstimmen