Sie erreichen uns
Mo. bis Do. von 9.00 bis 12.00 Uhr
und von 14.00 bis 17.00 Uhr
Fr. 9.00 bis 12.00 Uhr
Seminare Recht & Kommunikation - praxisnah, fundiert, wegweisend

Zertifikatskurs Umgangspfleger und Umgangsbegleitung

18.11.2019 bis 22.11.2019 | 20459 Hamburg
Seminarnummer: 19 8970

Inhalt

Immer häufiger werden in hochstrittigen Sorge- oder Umgangsverfahren vom Familiengericht Umgangspfleger eingesetzt. Sie begleiten anfangs oder auch dauerhaft die vom Gericht beschlossenen Umgangskontakte mit den einzelnen Elternteilen. Ziel ist es, die Beziehung des Kindes zu den Eltern aufrechtzuerhalten sowie Belastungen und Gefährdungen für das Kind abzumildern bzw. auszuschließen.

Dieser Kurs geht auf die hierfür zu Grunde liegenden rechtlichen und praktischen Rahmenbedingungen ein und erklärt die Unterschiede zu der von den Jugendämtern im Rahmen der Jugendhilfe angebotenen Umgangsbegleitung.

Anhand verschiedener Fallkonstellationen werden die Vorgehensweisen und deren praktische Umsetzung erörtert. Welche Voraussetzungen müssen für einen gelingenden Umgang gegeben sein und welche Situationen können im Verlauf zu einem Umgangsausschluss führen? Auf welche psychologischen Belastungsfaktoren bei Eltern und Kindern treffen Umgangspfleger und -begleiter in der Praxis und wie kann mit diesen umgegangen werden?

Weiter beschäftigt sich der Kurs mit den praktischen Handlungsweisen

  • von der Auftragsübernahme,
  • über das Aktenstudium,
  • die Kontaktaufnahme mit den Eltern, dem Kind und den beteiligten Fachkräften,
  • die Dokumentation der Umgangskontakte,
  • die Rückmeldungen an die Eltern und das Vermitteln von Verbesserungsmöglichkeiten im Umgang mit dem Kind bis hin zur konkreten Verhaltensanleitung in der praktischen Situation,
  • Entwicklung von Perspektiven hin zu einer eigenständigen Kontaktgestaltung der Eltern ohne Begleitung,
  • die Berichterstattung ans Familiengericht,
  • sowie Anforderungen des Gerichts in Bezug auf die Vergütung


Die Teilnehmer können an einer schriftlichen Prüfung teilnehmen. Nach bestandener Prüfung wird eine Zertifikatsurkunde ausgestellt, mit der sich die Teilnehmer beim Familiengericht bewerben können.

Gesetzestexte / Arbeitsmittel

Bitte bringen Sie zum Seminar folgende Gesetzestexte/ Arbeitsmittel mit: BGB, FamFG, VBVG (Vormünder- und Betreuervergütungsgesetz)
Empfohlene Gesetzessammlung: FamR, Familienrecht, Beck-Texte im dtv, neuste Auflage

Ablauf

Das Seminar umfasst tgl. 6 Zeitstunden. Tagungsablauf wie folgt:

  • 09.00 - 10.30 Vortrag
  • 10.30 - 10.45 Kaffeepause
  • 10.45 - 12.15 Vortrag
  • 12.15 - 13.30 Mittagspause
  • 13.30 - 15.00 Vortrag
  • 15.00 - 15.30 Kaffeepause
  • 15.30 - ca.17.00 Vortrag


Letzter Tag Seminarende ca. 16.00 Uhr
(geringfügige Änderungen möglich)

Referenten

Stephanie Absmeier

Stephanie Absmeier

Dipl. Sozialpädagogin, systemische Familientherapeutin

Jahrgang 1976, nach dem Studium von 2000 bis 2004 tätig als Erziehungsbeistand in der aufsuchenden Familienarbeit für die Flexible Jugendhilfe München, von 2001 bis 2003 berufsbegleitende Ausbildung zur systemischen Familientherapeutin am I.F.W. in München, von 2004 bis 2007 Bezirkssozialarbeit für das Jugendamt Starnberg, von 2005 bis 2006 berufsbegleitetende Ausbildung zum Verfahrensbeistand. Seit 2007 selbständig in eigener Praxis als Verfahrensbeistand, Ergänzungspflegerin, Vormündin und Umgangsbegleiterin für verschiedene Familiengerichte und Jugendämter.

Dr. Carsten Unger

Carsten Unger

Diplompsychologe und Gutachter im Familienrecht; Fachpsychologe für Rechtspsychologie

Jahrgang 1958, verheiratet, eine Tochter, Diplom-Psychologe; Forensischer Psychologe BDP. Seit 1985 als psychologischer Sachverständiger an Familiengerichten tätig. Leitung des "Institut für gerichtspsychologische Gutachten" mit einem Team von acht Psychologen. Promotion im Rahmen der Trennungsforschung.

Ort

Katholische Akademie Hamburg

Katholische Akademie Hamburg

Ihre zentrale Lage im Herzen von Hamburg, zwischen Michel und Rathaus, Jungfernstieg und Hafen, und die optimale Verkehrsanbindung machen die Katholische Akademie Hamburg zum attraktiven Veranstaltungsort. Das denkmalgeschützte und mit moderner Veranstaltungstechnik ausgestattete Auditorium eignet sich für Tagungen und Konferenzen ebenso wie der unterteilbare Panoramaraum mit seiner spektakulären Aussicht auf die beiden Wahrzeichen von Hamburg: Großer Michel und Elbphilharmonie.

Herrengraben 4
20459 Hamburg

Telefon: 040 / 36 95 2 - 0
Fax: 040 / 36 95 2 - 101


www.kahh.de

Preise

Teilnahmegebühren

Seminar : 795,- € (umsatzsteuerfrei) + Tagungspauschale 147,50 € (inkl. 19% MwSt.)
In der Tagungspauschale sind täglich die Tagungsgetränke sowie allgemeine Serviceleistungen mit enthalten. Arbeitsunterlagen/Skripte sind in der Teilnahmegebühr inbegriffen.

Rabatt

Ehemalige Teilnehmer, Mehrfachbucher (mind. 2 Seminare oder mind. 2 Teilnehmer) und Mitglieder unserer Kooperationspartner erhalten einen Preisnachlass von 15% auf den Seminarpreis. Die angegebenen Übernachtungspreise und Pauschalen für Mittagessen und Pausenbewirtung bleiben hiervon unberührt.

Unterbringung

Übernachtungsbuchungen sind über das Weinsberger Forum nicht möglich. Übernachtungen können jedoch direkt im Hotel Michaelis Hof (befindet sich in der Akademie) gebucht werden. Telefon 040-35906-912, info@michaelishof-hamburg.de
Weitere Übernachtungsmöglichkeiten, siehe: http://www.hamburg-tourism.de/

Buchen

Teilnehmer 1

Ehemaliger Kunde

Rechnungsadresse

Bildungsurlaub
Fördermöglichkeiten
Kundenstimmen