Sie erreichen uns
Mo. bis Do. von 9.00 bis 12.00 Uhr
und von 14.00 bis 17.00 Uhr
Fr. 9.00 bis 12.00 Uhr
Seminare Recht & Kommunikation - praxisnah, fundiert, wegweisend

Intensiv-Lehrgang "Betreuung von Erwachsenen" (Modul 1)

15.10.2018 bis 19.10.2018 | 82347 Bernried / Starnberger See
Seminarnummer: 18 7800

Inhalt

Der Intensivlehrgang -Betreuung von Erwachsenen- richtet sich insbesondere an Neuinteressierte mit nur wenigen Vorkenntnissen, aber auch an Betreuer und Mitarbeiter von Behörden und Vereinen, die schon erste Erfahrungen gesammelt haben und sich jetzt intensiv mit den Grundlagen des Betreuungsrechts befassen wollen. Nach Absolvierung dieses Kurses können sich Neueinsteiger bei ihrer zuständigen Betreuungsbehörde als Berufsbetreuer bewerben.

Folgende Themen werden u.a. behandelt:

  • Aufgabenkreise und Berufsbild des Betreuers
  • Die rechtlichen Grundlagen §§ 1896, 1897 BGB
  • Der Einwilligungsvorbehalt
  • Unterbringungen und unterbringungsähnliche Maßnahmen
  • Umgang mit dem (Betreuungs-) Gericht
  • Grundlagen der psychiatrischen Krankheitsbilder: Psychosen, Alkoholsucht
  • Betreuungsgerichtliche Genehmigungen
  • Betreuervergütung / Haftung
  • Wie bewirbt sich ein Berufsbetreuer?
  • Vorstellung von Betreuungssoftware
  • Die Betreuung von der Bestellung bis zur Beendigung anhand beispielhafter Texte


Die im Intensiv-Lehrgang erworbenen Kenntnisse können in drei weiteren Wochenkursen vertieft und erweitert werden. Die weiteren Module 2, 3 und 4 können in beliebiger Reihenfolge besucht werden. Sie sollten jedoch innerhalb von 18 Monaten belegt werden.
Dieser Lehrgang wird vom Weinsberger Forum zertifiziert. Voraussetzung hierfür ist die Belegung sämtlicher vier Module sowie das Bestehen einer Abschlussklausur, in der insbesondere die einschlägigen Rechtsgrundlagen geprüft werden. Mit dem Zertifikat verbessern die Teilnehmer ihre Wettbewerbschancen gegenüber anderen Betreuern.

Gesetzestexte / Arbeitsmittel

Bitte bringen Sie zum Seminar folgende Gesetzestexte/ Arbeitsmittel mit: BGB, FamFG, VBVG (Vormünder- und Betreuervergütungsgesetz)
Empfohlene Gesetzessammlung: BtR, Betreuungsrecht, Beck-Texte im dtv, neuste Auflage (In der empfohlenen Gesetzessammlung sind alle oben genannten Gesetzestexte enthalten)

Ablauf

Das Seminar umfasst tgl. 6 Zeitstunden. Tagungsablauf wie folgt:

  • 09.00 - 10.30 Vortrag
  • 10.30 - 10.45 Kaffeepause
  • 10.45 - 12.15 Vortrag
  • 12.15 - 13.30 Mittagspause
  • 13.30 - 15.00 Vortrag
  • 15.00 - 15.30 Kaffeepause
  • 15.30 - ca.17.00 Vortrag


Letzter Tag Seminarende ca. 16.00 Uhr
(geringfügige Änderungen möglich)

Referenten

Prof. Dr. Tobias Fröschle

Tobias Fröschle

Professor für Familienrecht und freiwillige Gerichtsbarkeit, Universität Siegen

Universität Siegen, Professor für Familienrecht und freiwillige Gerichtsbarkeit, verheiratet, 3 Kinder, früher beim Amtsgericht Stuttgart-Bad Cannstatt für Vormundschaftssachen zuständig, unterrichtet seit 1998 Studierende der Sozialen Arbeit und des Diplom-Wirtschaftsrechts in Familienrecht.

Ulrich Schulte-Bunert

Ulrich Schulte-Bunert

Richter am Amtsgericht Bad Münstereifel

Ulrich Schulte-Bunert, Jahrgang 1950, verheiratet, zwei erwachsene Kinder, wohnhaft in Bad Münstereifel. Studium der Rechtswissenschaft in Köln, Richter am Amtsgericht, Tätigkeitsschwerpunkte als Straf- und Betreuungsrichter. Insgesamt 11 Jahre als Dozent an der Fachhochschule für Rechtspflege in Bad Münstereifel im Abordnungsverhältnis tätig.

Prof. Dr. med. Monika Brönner

Hochschule München, Angewandte Sozialwissenschaften

Carsten Richter

Carsten Richter

Berufsbetreuer

Berufsbetreuer seit 2005, Weinsberg

Ort

Bildungshaus St. Martin

Bildungshaus St. Martin

(Urheberrecht Foto: Bildungshaus St. Martin)
Das Bildungshaus St. Martin und das Kloster der Missions-Benediktinerinnen von Tutzing liegt mit seinem weitläufigen Garten direkt am Starnberger See und dem anschließenden Bernrieder Park. Das historische Gebäude verfügt über 75 Zimmer mit Dusche/WC. Neben dem Barock- und Gartensaal stehen den Gästen weitere Tagungsräume zur Verfügung. Erholung und Entspannung finden Gäste jederzeit im Park am See. Zum gemütlichen Beisammensein am Abend laden die romantischen Stüberl des Haupthauses ein.

Klosterhof 8
82347 Bernried / Starnberger See

Telefon: 08158 255-0
Fax: 08158 255-63


www.bildungshaus-bernried.de

Preise

Teilnahmegebühren

Seminar : 755,- € (umsatzsteuerfrei) + Tagungspauschale 200,- € (inkl. 19% MwSt.)
In der Tagungspauschale ist täglich ein Mittagessen, die Tagungsgetränke sowie zwei Kaffeepausen mit enthalten. Arbeitsunterlagen/Skripte sind in der Teilnahmegebühr inbegriffen.

Rabatt

Ehemalige Teilnehmer, Mehrfachbucher (mind. 2 Seminare oder mind. 2 Teilnehmer) und Mitglieder unserer Kooperationspartner erhalten einen Preisnachlass von 15% auf den Seminarpreis. Die angegebenen Übernachtungspreise und Pauschalen für Mittagessen und Pausenbewirtung bleiben hiervon unberührt.

Unterbringung

Übernachtungen sind im Tagungshaus möglich. Die Übernachtung mit Frühstück im EZ (Montag bis Freitag) incl. Abendessen (Montag bis Donnerstag) kostet insgesamt 238,- € (inkl. MwSt.). Jede weitere Übernachtung mit Frühstück kostet 57,- € (inkl. MwSt.).

Hinweis:
Die einfach ausgestatteten Zimmer verfügen über ein eigenes Bad mit Dusche/WC. In den Zimmern befinden sich keine Fernseher. Ebenso ist ein WLAN-Empfang nicht im gesamten Bildungshaus gegeben.
Aufgrund der Gebäudelage bieten einige Zimmer den direkten Blick auf den Starnberger See. Wir bitten um Verständnis, dass eine vorherige Reservierung eines bestimmten Zimmers nicht möglich ist.
Alternative Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie auch über die Homepage der Gemeinde Bernried (www.bernried.de) ebenso einen Film über Bernried.

Buchen

Teilnehmer 1

Übernachtung

Mitglied eines Verbandes

Ehemaliger Kunde

Rechnungsadresse

Bildungsurlaub
Fördermöglichkeiten
Kundenstimmen