Praxis-Fälle in der Verfahrensbeistandschaft: Kindeswohlgefährdung und Freiheitsentziehende Maßnahmen | Weinsberger Forum
Sie erreichen uns
Mo. bis Do. von 9.00 bis 12.00 Uhr
und von 13.30 bis 16.30 Uhr
Fr. 9.00 bis 12.00 Uhr
07134 / 22 0 44

Kinder- und Jugendhilfe

Praxis-Fälle in der Verfahrensbeistandschaft: Kindeswohlgefährdung und Freiheitsentziehende Maßnahmen

14.12.2023 (Do) | Live-Online
Seminarnummer: 23 0435

Inhalt

Das Seminar richtet sich sowohl an BerufsanfängerInnen, als auch an erfahrene VerfahrensbeiständInnen. Erste Erfahrungen aus der Praxis sind willkommen aber keine Voraussetzung.

In diesem Praxis-Seminar werden die in den Zertifikatskursen vermittelten Inhalte anhand verschiedener Fallkonstellationen aus der Praxis der Referentin zu Fragen Kindeswohlgefährdung und Freiheitsentziehende Maßnahmen vertieft, sowie damit verbundene Herausforderungen für den Verfahrensbeistand diskutiert.

Es werden gemeinsam Wissen und Handlungskompetenzen zu den rechtlichen und praktischen Rahmenbedingungen dieser Verfahren erarbeitet, wir widmen uns dem Spannungsfeld zwischen dem geäußerten Kindeswillen und dem objektiven Kindeswohl und beschäftigen uns mit den Möglichkeiten für eine lösungsorientierte Vertretung der betroffenen Kinder.

Anliegen aus dem eigenen Tätigkeitsbereich können punktuell eingebracht und gemeinsam besprochen werden.

Teilnahmebescheinigung
Nach Seminarende erhalten alle Teilnehmer innerhalb einer Woche eine Teilnahmebescheinigung per Email.

Ablauf

Das Seminar umfasst 6 Zeitstunden und findet von 09.00 bis 16.30 Uhr statt. Während der Veranstaltung gibt es zwischendurch Pausen sowie eine Mittagspause, die in der Regel zwischen 12:15 und 13:15 Uhr stattfindet.

Für das Live-Online-Seminar nutzen wir die Plattform „Zoom“.

Technische Voraussetzungen

  • Computer oder Laptop mit Internetzugang
  • Lautsprecher und Mikrophon
  • Kamera (wünschenswert)


Den Zoom-Link sowie die Zugangsdaten für die Seminarunterlagen erhalten Sie spätestens 3 Werktage vor Seminarbeginn per E-Mail.

Das Seminar wird von einem Mitarbeiter des Weinsberger Forums moderiert. Dieser unterstützt Sie auch bei technischen Problemen. Am ersten Seminartag ist für Notfälle ab 8.15 Uhr ein Mitarbeiter des Weinsberger Forums telefonisch unter 07134 / 911978-15 oder -18 für Sie erreichbar.

Referenten

Stephanie Absmeier

Stephanie Absmeier

Dipl.-Sozialpädagogin, systemische Familientherapeutin

Jahrgang 1976, arbeitet seit Abschluss des Studiums im Jahr 2000 mit Kindern, Jugendlichen und Eltern in schwierigen Lebenssituationen. - 2000 bis 2004 als Erziehungsbeistand in der aufsuchenden Familienarbeit für die Flexible Jugendhilfe München. - 2001 bis 2003 berufsbegleitende Ausbildung zur systemischen Familientherapeutin am I.F.W. in München. - 2004 bis 2007 Bezirkssozialarbeit für das Jugendamt Starnberg. - 2005 bis 2006 berufsbegleitetende Ausbildung zum Verfahrensbeistand. - Seit 2007 selbständig in einer eigenen Praxis als Verfahrensbeistand, Ergänzungspflegerin, Vormündin und Umgangsbegleiterin für verschiedene Familiengerichte und Jugendämter. - Seit 2017 ist Frau Absmeier zudem als Referentin beim Weinsberger Forum aktiv.

Ort

Bei diesem Seminar handelt es sich um ein Online-Seminar.

Preise

Teilnahmegebühren

Seminar : 290,- € (umsatzsteuerfrei)

Reduzierter Preis: 261,-€ (siehe Rabattsystem)

Rabatt

Mehrfachbucher erhalten für das zeitlich darauffolgende 2. Seminar und für alle weiteren Seminarbuchungen einen Rabatt von 10% auf die Seminargebühr. Melden sich zwei Teilnehmer gleichzeitig an, erhält jeder einen Rabatt von 10% auf die Seminargebühr. Ehemalige Teilnehmer erhalten ebenfalls diesen Preisnachlass.

Die angegebenen Übernachtungspreise und Pauschalen für Mittagessen und Pausenbewirtung bleiben hiervon unberührt.

Seminare, die von diesem Rabattsystem ausgenommen sind, sind entsprechend gekennzeichnet.

Buchen

Teilnehmer 1

Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein, die nicht von mehreren Personen verwendet wird.

Ehemaliger Kunde

Rechnungsadresse

*: Pflichtfeld
**: Das Geburtsdatum wird zur Erstellung von Zertifikaten und Qualifikationsnachweisen benötigt
Bildungsurlaub
Fördermöglichkeiten
Kundenstimmen