Sie erreichen uns
Mo. bis Do. von 9.00 bis 12.00 Uhr
und von 14.00 bis 17.00 Uhr
Fr. 9.00 bis 12.00 Uhr
Seminare Recht & Kommunikation - praxisnah, fundiert, wegweisend

Bestmögliche Vertretung für Kinder und Jugendliche

22.10.2018 bis 23.10.2018 | 80336 München
Seminarnummer: 18 8150

Inhalt

Seminar für erfahrene Verfahrensbeistände

Ziel ist eine Vertiefung von rechtlichen, (entwicklungs-)psychologischen, kommunikativen und systemischen Inhalten und Reflexion des Selbstverständnisses als „Anwalt des Kindes“. Dieses Seminar soll dem Erfahrungsaustausch dienen und orientiert sich an praktischen Fällen und die sich daraus ergebenden Fragestellungen in Umgangs-, Sorgerechts-, Kindeswohlgefährdungs- und Unterbringungsverfahren.

  • Wie verhalten wir uns, wenn wir umgangsverweigernde Kinder vertreten?
  • Anhand welcher Kriterien kann der Verfahrensbeistand im Kontext eines Sorgerechtsverfahrens entscheiden, bei welchem Elternteil das Kind leben soll?
  • Wie muss eine Kindeswohlgefährdung im Bericht dargelegt werden, damit ein Eingriff in die Elternrechte der höchstrichterlichen Rechtsprechung genügt?
  • Wie verhalten wir uns, wenn der Kindeswille nicht dem Kindeswohl entspricht?
  • Dafür bedarf es einer Auseinandersetzung mit dem eigenen Rollenverständnis. Wie kann die Vertretung eines Kindes gut gelingen? Welche Rolle nimmt der Verfahrensbeistand gegenüber den Eltern wahr? Welche „Fallen“ bietet die Funktion des Verfahrensbeistandes? Was bedeutet es, sich gegenüber „Angriffen“ abzugrenzen? Welche professionelle Distanz ist in diesen oftmals belastenden Kontexten notwendig und wie kann ich diese erlernen?


Weiter soll ein Austausch über „Rahmenbedingungen“ stattfinden.

  • Wie kann die Belastung für das Kind im gesamten Verfahrenszeitraum so gering wie möglich gehalten werden?
  • Wie viel Informationen und wie viel Transparenz kann und muss man einem Kind zumuten?

Gesetzestexte / Arbeitsmittel

Bitte bringen Sie zum Seminar folgende Gesetzestexte/ Arbeitsmittel mit: BGB, FamFG

Ablauf

Das Seminar umfasst tgl. 6 Zeitstunden. Tagungsablauf wie folgt:

  • 09.00 - 10.30 Vortrag
  • 10.30 - 10.45 Kaffeepause
  • 10.45 - 12.15 Vortrag
  • 12.15 - 13.30 Mittagspause
  • 13.30 - 15.00 Vortrag
  • 15.00 - 15.30 Kaffeepause
  • 15.30 - ca.17.00 Vortrag


(geringfügige Änderungen möglich)

Referenten

Rechtsanwältin Katja Löffler

Katja Löffler

Rechtsanwältin, Verfahrensbeistand, Umgangspfleger

Katja Löffler, Rechtsanwältin, Verfahrensbeiständin, Mediatorin, Berufsvormündin Jahrgang 1968, verheiratet, zwei Kinder. Seit 2001 in der Erwachsenenbildung für unterschiedliche Institutionen tätig. Seit 2004 Rechtsanwältin in eigener Kanzlei. Ab 2009 ganz überwiegende Tätigkeit als Verfahrensbeiständin und Umgangspflegerin an den Amtsgerichten Bad Homburg, Königstein, Frankfurt (- Höchst), Offenbach und Bad-Schwalbach sowie am OLG Frankfurt. Seit 2015 auch als Berufsvormündin für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge tätig. Lehrbeauftragte der FH Frankfurt am Main Mitbegründerin des Fortbildungsinstitutes VIA - Wege im Konflikt. Zuständig für Trennungs- und Scheidungsmediation sowie eigenes Seminarangebot.

Ort

Tagungszentrum Kolpinghaus
München-Zentral

Tagungszentrum Kolpinghaus

Inmitten Münchens, direkt am Stachus liegt das Kolpinghaus München-Zentral mit seinem großen Festsaal und seinen Seminar- und Konferenzräumen. Durch die modernen Medienanlagen und die repräsentative Ausstattung ist es eine echte Alternative zu den großen Kongress- und Veranstaltungszentren in und um München.

Adolf-Kolping-Straße 1
80336 München

Telefon: 089 - 551 58 - 0
Fax: 089 - 551 58-160


www.tagungen-muenchen.de

Preise

Teilnahmegebühren

Seminar : 320,- € (umsatzsteuerfrei) + Tagungspauschale 59,- € (inkl. 19% MwSt.)
In der Tagungspauschale sind täglich die Tagungsgetränke sowie zwei Kaffeepausen mit enthalten. Arbeitsunterlagen/Skripte sind in der Teilnahmegebühr inbegriffen.

Rabatt

Ehemalige Teilnehmer, Mehrfachbucher (mind. 2 Seminare oder mind. 2 Teilnehmer) und Mitglieder unserer Kooperationspartner erhalten einen Preisnachlass von 15% auf den Seminarpreis. Die angegebenen Übernachtungspreise und Pauschalen für Mittagessen und Pausenbewirtung bleiben hiervon unberührt.

Unterbringung

Übernachtungen sind im Tagungshaus nicht möglich.
Aufgrund der zentralen Innenstadt-Lage finden sich jedoch Übernachtungsmöglichkeiten aller Preisklassen in der Umgebung. Siehe auch: http://www.muenchen.de/sehenswuerdigkeiten/tourismus/touristeninformation.html

Buchen

Teilnehmer 1

Mitglied eines Verbandes

Ehemaliger Kunde

Rechnungsadresse

Bildungsurlaub
Fördermöglichkeiten
Kundenstimmen