Sie erreichen uns
Mo. bis Do. von 9.00 bis 12.00 Uhr
und von 13.30 bis 16.30 Uhr
Fr. 9.00 bis 12.00 Uhr
07134 / 22 0 44

Nachlasspflegschaft Testamentsvollstreckung

Unsere Referenten

Anzeige von 71 - 80 von insgesamt 81

Kerstin Timmermann

Kerstin Timmermann

Diplom Sozialarbeiterin

Seit 2018 Leitung der ambulanten Hilfen zur Erziehung und insoweit erfahrene Fachkraft für einen großen freien Träger der Jugendhilfe in NRW. Seit 2013 Projektkoordination im Sozialraum mit Konzeption und Planung von Projekten zur Prävention von Hilfen zur Erziehung.
Seit 2008 tätig im Arbeitsbereich der ambulanten Hilfen zur Erziehung. Vorher Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin.

Dr. Christian Trautmann

Christian Trautmann

Dipl.-Rechtspfleger (FH), LL.M.

Jahrgang 1992; Diplomstudium der Rechtspflege an der FHSV Meißen, weiterführender Masterstudiengang „Betreuung/Vormundschaft/Pflegschaft“ an der HWR Berlin mit einer Thesis zum Thema Kontrollbetreuung und daran anschließende Promotion bei Herrn Prof. Dr. Fröschle zum Thema Vorsorgevollmacht.

Herr Trautmann ist seit 2015 als Rechtspfleger, aktuell am Amtsgericht Dresden tätig. Zunächst für zwei Jahre in der Strafvollstreckung und seitdem hauptsächlich am Betreuungsgericht mit zwischenzeitlich ergänzenden Aufgaben am Zivilgericht und der Rechtsantragstelle.

Dr. Carsten Unger

Carsten Unger

Diplom-Psychologe und Fachpsychologe für Rechtspsychologie, Psychologischer Sachverständiger im Familienrecht

Dr. Carsten Unger, Jahrgang 1958. Diplom-Psychologe, Fachpsychologe für Rechtspsychologie. Seit über 30 Jahren als Sachverständiger in familiengerichtlichen Verfahren tätig. Leitung des „Institut für gerichtspsychologische Gutachten“ (Ahrensburg bei Hamburg) mit einem Team von 16 Psycholog*innen. Dissertation im Rahmen der Trennungsforschung. Fortbildungsreferent für Familienrichter, Rechtsanwälte und Sozialpädagogen.

Dörte Vogel

Dörte Vogel

Dipl. Pädagogin, Berufs-/Vereinsbetreuerin

Gestalttherapeutin und Schemacoach in eigener Praxis, Berufsbetreuerin, Vereinsbetreuerin

Mitarbeit im Sprecherkreis der LAG der Betreuungsvereine Hessen

Aufbau und Geschäftsführung des Betreuungsvereins Forum Betreuung e.V. in Marburg.

Michael Walter

Michael Walter

Diplom-Verwaltungswirt (FH), Stadtamtsrat bei der Stadt Karlsruhe

Herr Walter ist seit 1995 im Jugendamt der Stadt Karlsruhe tätig.

Seine Tätigkeitsbereiche:

  • Abteilung Wirtschaftliche Jugendhilfe, zuletzt als stellvertretender Abteilungsleiter
  • seit 2005 Jugendhilfecontroller

Herr Walter ist außerdem langjährig als Referent für das Landesjugendamt tätig und dort auch Mitglied der landesweiten Arbeitsgemeinschaft Kostenbeteiligung und Sonderaufwendungen (AG KuS).

Guy Walther

Guy Walther

Dipl. Sozialpädagoge (FH), stellv. Datenschutzbeauftragter der Stadt Frankfurt am Main

Langjährige Tätigkeit beim Jugend- und Sozialamt und bei der Betreuungsbehörde der Stadt Frankfurt am Main.
Fachbuchautor und Referent zu Fragen des Betreuungs- und Unterbringungsrechts, Kinder- und Jugendhilferechts und zum Sozialdatenschutz.
Veröffentlichungen, u.a.: Handbuch Betreuungsbehörden (gemeinsam mit Horst Deinert), Reguvis Fachverlag; Mitkommentator des Heidelberger Kommentars zum Betreuungs- und Unterbringungsrechts (HK-BUR). C. F. Müller Verlag; Mitkommentator bei Wiesner/Wapler (Hrsg.) – SGB VIII – Kinder- und Jugendhilfe, Verlag C.H. Beck.

Martin Weber

Martin Weber

Rechtsanwalt und Mediator

Herr Weber ist seit 2013 als Rechtsanwalt in Passau tätig. Er ist Fachanwalt für Familienrecht und hat die Fachanwaltslehrgänge für Erbrecht und Steuerrecht erfolgreich absolviert. Neben verschiedenen Referententätigkeiten ist er Autor mehrerer wissenschaftlicher Fachpublikationen insbesondere zum Betreuungsrecht.

Markus Wegenke

Markus Wegenke

Sozialarbeiter B.A., Ausbilder für Case- und Caremanagement (DGCC).

Seit 2013: Medizinstudium an der Universität Freiburg, seit 2020 Doktorand am Institut für Rechtsmedizin des Universitätsklinikums Freiburg mit dem Forschungsschwerpunkt "Gewalt an Minderjährigen, insb. sexuelle Gewalt"; Abschluss zum Dr. med. voraussichtlich März 2024.

Seit 2013: parallel zum Medizinstudium freiberuflicher Referent zu den Themen Kinderschutz, medizinische Grundlagen im Kinderschutz, Hilfeplanung und die Zertifizierung von insoweit erfahrenen Fachkräften. Seit 2021: zusammen mit Prof. Dr. Jan Kepert Inhaber des Freiburger Zentrums für Kinder- und Jugendhilfe.
Außerdem staatlich anerkannter Erzieher (2005) mit anschließender beruflicher Tätigkeit in der stationären Jugendhilfe. Abschluss zum Sozialarbeiter B.A. (2010) mit anschließender Tätigkeit im ASD des Jugendamtes.

Norbert Weitz

Norbert Weitz

Richter am Amtsgericht a.D.

Richter am Amtsgericht, pensioniert seit Januar 2017. Er hat an der WWU Münster Rechtswissenschaften studiert. Das 1. und 2. Staatsexamen hat er 1978 in Münster und 1980 in Düsseldorf abgelegt. Seit 1981 ist Norbert Weitz als Richter in den Landgerichtsbezirken Münster und Essen tätig gewesen. Beim Amtsgericht Münster war er seit 1993, als Familienrichter tätig von 1998 bis zu seiner Pensionierung Ende 2016. Seit 2009 war er mit einem geringeren Anteil auch mit Betreuungsangelegenheiten befaßt. Seit ca. 15 Jahren ist Herr Weitz als Referent für die Deutsche Psychologen Akademie (DPA) ) für die Fortbildung zu Rechtspsycholog(inn)en tätig bin.

Dagmar Wiegel

Dagmar Wiegel

Freiberufliche systemische Supervisorin (DGSF), Abteilungsleitung, Psychologiestudium, Gestalttherapeutin, Körpertherapeutin, Erzieherin

Seit 2004 als systemische Beraterin und Dozentin, seit über 20 Jahren Fachbereichsleitung in der gemeinnützigen Stiftung Leuchtfeuer Köln, zur Entwicklung und Umsetzung von Angeboten für psychisch kranke Eltern und ihre Kinder. Sie ist bundesweit an Gremien, Arbeitskreisen und entsprechenden Tagungen aktiv beteiligt.