Sie erreichen uns
Mo. bis Do. von 9.00 bis 12.00 Uhr
und von 13.30 bis 16.30 Uhr
Fr. 9.00 bis 12.00 Uhr
07134 / 22 0 44

Berufliche Betreuung

Unsere Referenten

Anzeige von 81 - 88 von insgesamt 88

Michael Walter

Michael Walter

Diplom-Verwaltungswirt (FH), Stadtamtsrat bei der Stadt Karlsruhe

Herr Walter ist seit 1995 im Jugendamt der Stadt Karlsruhe tätig.

Seine Tätigkeitsbereiche:

  • Abteilung Wirtschaftliche Jugendhilfe, zuletzt als stellvertretender Abteilungsleiter
  • seit 2005 Jugendhilfecontroller

Herr Walter ist außerdem langjährig als Referent für das Landesjugendamt tätig und dort auch Mitglied der landesweiten Arbeitsgemeinschaft Kostenbeteiligung und Sonderaufwendungen (AG KuS).

Guy Walther

Guy Walther

Dipl. Sozialpädagoge (FH), stellv. Datenschutzbeauftragter der Stadt Frankfurt am Main

Langjährige Tätigkeit beim Jugend- und Sozialamt und bei der Betreuungsbehörde der Stadt Frankfurt am Main.
Fachbuchautor und Referent zu Fragen des Betreuungs- und Unterbringungsrechts, Kinder- und Jugendhilferechts und zum Sozialdatenschutz.
Veröffentlichungen, u.a.: Handbuch Betreuungsbehörden (gemeinsam mit Horst Deinert), Reguvis Fachverlag; Mitkommentator des Heidelberger Kommentars zum Betreuungs- und Unterbringungsrechts (HK-BUR). C. F. Müller Verlag; Mitkommentator bei Wiesner/Wapler (Hrsg.) – SGB VIII – Kinder- und Jugendhilfe, Verlag C.H. Beck.

Martin Weber

Martin Weber

Rechtsanwalt und Mediator

Herr Weber ist seit 2013 als Rechtsanwalt in Passau tätig. Er ist Fachanwalt für Familienrecht und hat die Fachanwaltslehrgänge für Erbrecht und Steuerrecht erfolgreich absolviert. Neben verschiedenen Referententätigkeiten ist er Autor mehrerer wissenschaftlicher Fachpublikationen insbesondere zum Betreuungsrecht.

Dr.med. Markus Wegenke

Markus Wegenke

Mediziner, Sozialarbeiter B.A.

Sozialarbeiter & Mediziner promoviert am Institut für Rechtsmedizin der Universitätsklinik Freiburg zum Thema "Gewalt an Minderjährigen, insb. sexuelle Gewalt" (Abschluss 2023).
Gemeinsam mit Prof. Dr. Jan Kepert Inhaber des Freiburger Zentrum für Kinder- und Jugendhilfe seit 2021.
Berufserfahrung im Bereich der Kinder- und Jugendpsychiatrie, ASD des Jugendamtes und der stationären Jugendhilfe.
Studium der Sozialen Arbeit an der Hoschule Düseldorf (Abschluss 2010) Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher (Abschluss 2005).

Norbert Weitz

Norbert Weitz

Richter am Amtsgericht a.D.

Richter am Amtsgericht, pensioniert seit Januar 2017. Er hat an der WWU Münster Rechtswissenschaften studiert. Das 1. und 2. Staatsexamen hat er 1978 in Münster und 1980 in Düsseldorf abgelegt. Seit 1981 ist Norbert Weitz als Richter in den Landgerichtsbezirken Münster und Essen tätig gewesen. Beim Amtsgericht Münster war er seit 1993, als Familienrichter tätig von 1998 bis zu seiner Pensionierung Ende 2016. Seit 2009 war er mit einem geringeren Anteil auch mit Betreuungsangelegenheiten befaßt. Seit ca. 15 Jahren ist Herr Weitz als Referent für die Deutsche Psychologen Akademie (DPA) ) für die Fortbildung zu Rechtspsycholog(inn)en tätig bin.

Christian Werner

Christian Werner

Dipl. Psychologe, Supervisor

Diplom-Psychologe und Diplom-Jurist,

Systemischer Supervisor und Familientherapeut,

Holistic Counsellor und Körpertherapeut.

Dagmar Wiegel

Dagmar Wiegel

Freiberufliche systemische Supervisorin (DGSF), Abteilungsleitung, Psychologiestudium, Gestalttherapeutin, Körpertherapeutin, Erzieherin

Seit 2004 als systemische Beraterin und Dozentin, seit über 20 Jahren Fachbereichsleitung in der gemeinnützigen Stiftung Leuchtfeuer Köln, zur Entwicklung und Umsetzung von Angeboten für psychisch kranke Eltern und ihre Kinder. Sie ist bundesweit an Gremien, Arbeitskreisen und entsprechenden Tagungen aktiv beteiligt.

Dr. Dima Zito

Dima Zito

Dipl.-Sozialpädagogin, Systemische Traumatherapeutin und Systemische Supervisorin (SG),

Jahrgang 1970. Studium der Sozialpädagogik, in den 1990er-Jahren Tätigkeit in der entwicklungspolitischen Projekt- und Bildungsarbeit sowie längere Lateinamerika-Aufenthalte. Von 2003 bis 2022 Traumatherapeutin im Psychosozialen Zentrum für Flüchtlinge Düsseldorf (PSZ), Schwerpunkt Einzel- und Gruppentherapie und psychosoziale Beratung, Konzeptualisierung und leitende Durchführung von Projekten im Jugendbereich. Außerdem Forschungs- und Lehrtätigkeit mit den Schwerpunkten Trauma und Flucht. Promotion zum Thema KindersoldatInnen als Flüchtlinge in Deutschland. Seit Mai 2022 freiberufliche Tätigkeit als Supervisorin, Dozentin und Autorin.
Frau Zito ist Autorin mehrerer Fachbücher.